Leichtmetalle · Schwermetalle · Sondermetalle · Industriekunststoffe · komplette Anarbeitung
AluTV

CNC-Fräsen

Die Abkürzung CNC bedeutet „Computerized Numerical Control“, wobei es sich um eine hochpräzise, numerische Maschinensteuerung handelt, die computerunterstützt ist. Beim CNC Fräsen übernimmt ein im Steuerteil der Werkzeugmaschine integrierter Mikrocomputer die Steuerung des Fräsvorgangs. Von den zahlreichen Vorteilen, die mit dem CNC Fräsen verbunden sind, profitieren mittlerweile viele Branchen, zum Beispiel Unternehmen in der Automobil- oder Luftfahrtindustrie. Nicht nur in der Einzelfertigung, sondern auch in der Serienfertigung von Werkstücken ist das CNC Fräsen ein effizientes, schnelles und kostengünstiges Zerspanungsverfahren.

 

Komplexe Teile von hoher Präzision und Qualität

Vor dem Fräsvorgang wird ein Programm erstellt, das auf der geometrischen Darstellung des herzustellenden Teils basiert. Diese Informationen werden an den Steuerungsspeicher weitergegeben. Die CNC Fräsmaschine führt anschließend die Arbeitsschritte dieses Programms exakt durch. Bei der Programmierung zum CNC Fräsen ist daher eine Vielzahl an wichtigen Punkten zu beachten, zum Beispiel die Auswahl der Werkzeuge oder wie das Werkstück aufgespannt werden muss. Dank dieses Verfahrens können komplizierte Teile auch in großen Mengen hergestellt werden, die ansonsten mit hohem Zeit- und Kostenaufwand verbunden oder nicht realisierbar wären. Die CNC-Technologie wurde tatsächlich aus dem Grund in Auftrag gegeben, da manuell nicht herstellbare Werkstücke gefordert wurden. Heutzutage sind mit den Einsatz von CAD/CAM Software beim CNC Fräsen nahezu keinerlei Grenzen mehr gesetzt.

Ein effizientes Verfahren

Durch die konstant genaue Maßeinhaltung beim CNC Fräsen werden Ausschussteile sehr gering gehalten. Ebenso verringern sich auch die Rüstzeiten deutlich. Teilweise entfällt ein aufwendiges Wechseln von Werkzeugen gänzlich oder wird maßgeblich reduziert. Da CNC-Maschinen mit einer Vielzahl an Werkzeugen ausgestattet sind, können verschiedene Werkstücke gefertigt werden, indem lediglich das Programm anstatt des Werkzeugs gewechselt wird. Die Werkzeugführung ist deutlich höher als bei einer manuellen Fertigung.

Dabei werden die Werkzeuge mit äußerst hoher Geschwindigkeit und Präzision auf die exakte Position gebracht. Komplizierte Neuberechnungen der Maße sind künftig nicht mehr nötig, da ein bereits einmal geschriebenes Programm beliebig oft eingesetzt werden kann. Weniger Zwischenmessungen sparen ebenfalls eine Menge Zeit. Mit einer Aufspannung können mehrere Arbeitsschritte ausgeführt werden, ohne Werkstücke aufwändig umzuspannen. Selbst Variationen von Werkstücken können durch die Abwandlung eines bestehenden CNC-Programms mühelos erreicht werden, wodurch Kundenwünsche schnell und zuverlässig erfüllt werden können. Insgesamt ermöglicht das CNC Fräsen die Herstellung von Werkstücken auf flexible Art, während die Durchlaufzeit in der Prozesskette um ein hohes Maß verringert wird.

Fertigung
Aluminium - Service GmbH
Borsigstraße 3
63579 Freigericht

Tel.: +49 (0)6055 - 9058690
Fax: +49 (0)6055 - 9335938

WICHTIG:

Kein Verkauf an Privat!

Mindestbestellwert:
250,- € + UST


Aluservice TV
Luftfahrtlegierung
Zertifikat ISO 9001
Made in Germany