Leichtmetalle · Schwermetalle · Sondermetalle · Industriekunststoffe · komplette Anarbeitung
AluTV

Aluminiumlegierungen

Die Anwendung bestimmt das Material - so auch bei Halbzeugen aus Aluminium. Es stehen unterschiedliche Legierungen des Leichtmetalls zur Verfügung, die je nach Zugabe anderer Metalle verschiedene Materialeigenschaften aufweisen. Sie erhalten bei der Aluminium Service GmbH Ihre Halbzeuge in der gewünschten Legierung, zum Beispiel Produkte wie:
 

Kontaktieren Sie uns und wenden Sie sich in allen Fragen rund um Aluminiumlegierungen an unsere geschulten Mitarbeiter, wir helfen Ihnen gerne weiter! Werfen Sie auch einen Blick in unser Produktportfolio im Segment Aluminium und überzeugen Sie sich von unserer hervorragenden Qualität.

Infos zu Aluminiumlegierungen

Eine Aluminiumlegierung entsteht durch die Verbindung von Aluminium mit anderen Metallen, wie beispielsweise Magnesium, Mangan, Kupfer, Nickel, Beryllium, Zink oder Silicium. Als Basisgrundstoff für die Legierung dient in der Regel Al99,5 - also sogenanntes Reinaluminium, welches, wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt, einen Aluminiumgehalt von 99,5 % besitzt. Da Aluminium in dieser Form relativ leicht verformbar ist und für bestimmte Anwendungen verbesserte Eigenschaften, zum Beispiel eine höhere Festigkeit, benötigt werden, kann die Zugabe von anderen Metallen die Materialeigenschaften hierbei grundlegend verändern. 

Aluminiumlegierungen für unterschiedliche Anwendungen

Je nach Art der Verarbeitung unterscheidet man außerdem zwischen Knet- und Gusswerkstoffen oder zwischen einer aushärtbaren und nicht aushärtbaren Legierung. Zu den Knetwerkstoffen gehören Legierungen, Rein- und Reinstaluminium, sowie naturharte Aluminiumlegierungen wie AlMg, eine Legierung aus Aluminium und Magnesium. Aushärtbare Aluminiumlegierungen wie AlCuSiMn, AlCuMg oder AlMgSi werden ebenfalls zu den Knetwerkstoffen gezählt und eignen sich hervorragend zur Herstellung von Blechen, Bändern, Rohren oder Drähten. Die Legierungen AlSiCu, AlMgSi, AlCuTi oder AlCuTiMg sind hingegen Gusswerkstoffe.

Geringe Zusätze der Elemente Zink, Silicium Nickel, Kupfer, Magnesium oder Mangan bilden Knetlegierungen, die die Festigkeit und Härte von Aluminium enorm erhöhen, jedoch die elektrische Leitfähigkeit herabsetzen. Da das Material jedoch weiterhin umformbar bleibt, sind derlei Legierungen ideal zur Herstellung von Flugzeug- oder Schiffsbauteilen oder Transportbehältern geeignet. Die bedeutendste Legierung von Aluminium und Silizium ist die sogenannte eutektische Legierung. Diese enthält etwa 12 Prozent des Halbmetalls.  Aufgrund der geringen Schwindung und ihrer Dünnflüssigkeit verfügt diese Aluminiumlegierung nicht nur über ausgezeichnete Gießeigenschaften, sondern zugleich auch über eine hohe Festigkeit. Somit eignet sie sich ideal als Gusswerkstoff, zum Beispiel zur Herstellung von Motoren- und Getriebegehäusen im Flugzeug- und Fahrzeugbau. Eine besonders umweltverträgliche Legierung aufgrund ihres geringen Anteils an Blei stellt hingegen die Aluminiumlegierung 6026 dar.

Fertigung
Aluminium - Service GmbH
Borsigstraße 3
63579 Freigericht

Tel.: +49 (0)6055 - 9058690
Fax: +49 (0)6055 - 9335938

WICHTIG:

Kein Verkauf an Privat!

Mindestbestellwert:
250,- € + UST


Aluservice TV
Luftfahrtlegierung
Zertifikat ISO 9001
Made in Germany