Aluminiumlegierungen

Aluminiumlegierungen entstehen durch Legieren von Aluminium in Verbindung mit anderen Metallen. In der Regel sind das Metalle wie Mangan, Magnesium, Kupfer, Silicium, Nickel, Zink und Beryllium. Als Basismaterial für die Aluminiumlegierung dient in den meisten Fällen Al99,5 (EN AW-1050A). 
Somit erhöhen sich die Festigkeitswerte und auch andere Eigenschaften von Halbzeugen, z. B. AluprofileRohreStangen usw. werden in gewünschter Weise beeinflusst.

TIPP: Luftfahrtlegierungen - Sparen Gewicht und senken die Produktionskosten!

Weitere Informationen über Aluminiumlegierungen

Durch das Legieren von Aluminium mit anderen Metallen wie zum Beispiel Beryllium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Nickel, Silicium oder Zink legiert, werden Aluminiumlegierungen geschaffen. Dabei dient meist Al99,5 als Basisgrundstoff. Je nach Beimischung anderer Metalle lassen sich die Festigkeitswerte und andere Eigenschaften der Aluminiumlegierungen unterschiedlich beeinflussen.

Viele unterschiedliche Aluminiumlegierungen möglich

Zudem wird zwischen aushärtbaren und nichtaushärtbaren Legierungen sowie - je nach Art der Verarbeitung, zwischen Knet- oder Gusswerkstoffen unterschieden. Naturharte Aluminiumlegierungen wie AlMg sowie Rein- und Reinstaluminium gehören zu den Knetwerkstoffen, ebenso wie aushärtbare Aluminiumlegierungen wie AlMgSi, AlCuMg oder AlCuSiMn. Diese Aluminiumlegierungen sind zur Herstellung von Halbzeugen wie Bändern, Blechen, Drähten oder Rohren geeignet. Zu den Gusswerkstoffen werden Aluminiumlegierungen wie AlMgSi, AlSiCu AlCuTiMg oder AlCuTi gezählt. Schon bei geringen Zusätzen der Elemente Kupfer, Nickel, Zink, Silicium, Mangan und Magnesium entstehen Knetlegierungen, wodurch die Härte und Festigkeit des Aluminiums steigt, die elektrische Leitfähigkeit jedoch gesenkt wird. Jedoch ist weiterhin eine Umformbarkeit des Materials gewährleistet, wodurch sie ideal als Teile von Schiffen, Flugzeugen oder Transportbehälter geeignet sind.

Wichtigste Aluminium Gusslegierung ist die eutekische Legierung

Die sogenannte eutekische Legierung von Aluminium und Silicium mit etwa 12 Prozent Anteil an Silicium ist die wichtigste Aluminium-Gusslegierung. Aufgrund ihrer Dünnflüssigkeit und geringen Schwindung besitzt sie ausgezeichnete Gießeigenschaften bei weiterhin gegebener, hoher Festigkeit. Daher sind diese Aluminiumlegierungen als Werkstoffe für Getriebe- und Motorengehäuse im Fahrzeug- und Flugzeugbau seit langer Zeit bewährt.c

EN AW
EN AW
DIN
DIN
Kennfarbe
1050AAl99,53.0255Al99,5rot-schwarz
2011AlCu6BiPb3.1655ACuBiPbrot
2007AlCu4PbMgMn3.1645AlCuMgPbschwarz
2017AAlCu4MgSi(A)3.1325AlCuMg1grün
2024AlCu4Mg13.1355AlCuMg2orange
5019AlMg53.3555AlMg5gelb-blau
5754AlMg33.3535AlMg3gelb
5005AAlMg13.3315AlMg1pink
6082AlSi1MgMn3.2315AlMgSi1blau
5083AlMg4,5Mn0,73.3547AlMg4,5Mnbraun
6012AlMgSiPb3.0615AlMgSiPbweiß
6026LFAlMgSiBiELV/RoHsAlMgSiBiweiß
7020AlZn4,5Mg13.4335AlZn4,5Mg1rosa
7022AlZn5Mg3Cu3.4345AlZnMgCu0,5grau
6060AlMgSi3.3206AlMgSi0,5farblos
6012iAlMgSiSnBiELV/RoHSAlMgSiSnBipink
14.301X5CrNi 18-10  weiß
14.305X5CrNiS 18-9  gelb
14.435X2CrNiMo18-14-3  rot-grün
14.541X6CrNiTi 18-10  rot
14.571X6CrNiMoTi17-12-2  blau
14.021X20Cr13  silber
14.104X14CrMoS17  orange
POMPolyacetal  grün
PA6Polyamid 6  rot
PA6.6Polyamid 6.6  gelb
CuNi7Zn39Pb3Mn2CW400J2.0771CuNi7Zn39Mn5Pb3farblos
CuNi12Zn24CW403J2.0730CuNi12Zn24farblos
CuNi18Zn20CW409J2.0740CuNi18Zn20farblos
CuAl10Ni5Fe4CW307G2.0966CuAl10Niblau
Cu-OFCW008A2.0040OF-Cu 
Cu-PHCCW020A2.0070SE-Cubraun
Cu-DHPCW024A2.0090SF-Cufarblos
Cu-ETPCW004A2.0060/65E-Cu 58/57blau
Cu-ETP1CW003A2.0060E-Cu57blau
CuSn8CW453K2.1030CuSn8rot
CuZn37CW508L2.0321CuZn37gelb
CuSn7Zn4Pb7CC493K2.1090RG7grün
CuZn37Mn3Al2PbSiCW713R2.0550CuZn40Al2schwarz
CuSn12CC483K2.1052CuSn12rot
CuCr1ZrCW106C2.1293CuCrZrgrün

CuZn21Si3P

CW724ELV/RoHsEcobrassrosa

CuZn36Pb2As

CW602N  farblos
CuZn39Pb2CW612N2.0380CuZn39Pb2farblos
CuZn39Pb3CW614N2.0401CuZn39Pb3farblos
CuZn40Pb2CW617N2.0402CuZn40Pb2farblos
CuZn38Pb2CW608N2.0371CuZn38Pb1,5gelb
TitanGrade13.7025Ti1 
TitanGrade23.7035Ti2